frittmann hochzeit

Zum 8. Juni lud uns Käthi Frittmann (selber Sängerin von Next Generation) ein, zur Hochzeit ihres Sohnes in der wunderbaren ev. Kirche von Egelsbach zu singen. Christina und Marco gaben sich das Ja-Wort. Der ganze Chor war mit viel Freude dabei. Doch lassen wir die gerührte Neu-Schwiegermutter zu Wort kommen:

Es war ein Traum! Schon bei den ersten Takten von „You raise me up“ bekam ich und mit Sicherheit auch alle Gottesdienstbesucher eine Gänsehaut am ganzen Körper. Ich wurde im Laufe der Hochzeitsfeier oft auf unseren Chor hin angesprochen – auch von den Freunden des Hochzeitspaares, also auch von vielen jungen Zuhörern. Alle Gäste waren voll des Lobes über die gelungenen Beiträge. Der Applaus in der Kirche hat euch das sicherlich schon deutlich gezeigt.

Auch ich selbst war – obwohl ich die Lieder kenne und reichlich oft mitgesungen habe – ganz hin und weg von eurem Auftritt! Es ist nun halt doch mal was anderes, sich zurückzulehnen, nur zuzuhören und die Stücke auf sich wirken zu

...

Diesmal war alles ganz anders, der Ort, die Atmosphäre, die Leute, unsere Kleidung... 

Next Generation - mal nicht im üblichen Schwarz/Rot.

Next Generation - diesmal nicht im üblichen schwarz/rot.

Doch fangen wir besser von vorne an:

Der Chor bereitet sich auf ein Konzert am 9. November vor, die große "Chor-Radio-Show". Zum erstenmal seit dem Bestehen von NG wollten wir dazu eine Probe für unsere Familien und Freunde aufführen. Das heißt, eigentlich war dies eine Idee von unserem Chorleiter Jürgen Bott. Wir sollten Erfahrung sammeln und mit Hilfe der Kritik oder dem Zuspruch unserer Freunde und Verwandten das Programm überarbeiten. Jürgen Bott läßt selten eine Gelegenheit zum Auftritt verstreichen.

Heute gibt es eine "Sneak Preview" auf unsere "Radio-Show"  für Familie und Freunde. Wir singen zusammen mit dem Schulchor der Wilhelm-Leuschner-Schule. Für die Kinder und uns ist das eine neue Erfahrung und wir freuen uns schon sehr darauf.

IMG 1375 

Schon einmal im Kalender vormerken: Das eigentliche Konzert findet am 9. November statt!

PS: "Sneak Preview" auf Deutsch: Inoffizielle Probe-Vorführung.

Treffpunkt Vorplatz Staatstheater, es war 13:45 Uhr, als endlich die letzten unserer Sängerinnen und Sänger eintreffen. Ein bisschen Aufregung und Spannung gehört dazu. Immerhin haben sich viele namhafte Chöre angesagt. Da stellt sich schon die Frage: Wie werden wir am Ende des Tages mit unserem Beitrag angekommen sein? Dann noch das Glück ein kurzes Interview vom "Darmstädter Echo" zu bekommen. Die Spannung steigt.

Das Eröffnungskonzert im Staatstheater war ein schöner Einstieg, der durch sein vielseitiges Programm gut auf die darauf folgenden Veranstaltung eingestimmt hat.

ChortreffenDarmstadt2013Unser Auftritt im voll besetzten Saal des Justus-Liebig-Hauses war leider viel zu schnell vorbei. Um so mehr freuen wir uns über die vielen positiven Rückmeldungen, die wir von Zuhörern bekommen haben. Uns hat es Spaß gemacht zu zeigen, dass Chormusik Freude bereitet. Dank unseres Chorleiters, den nichts so schnell aus der Ruhe bringt und der selbst einem klingelnden Handy noch etwas positives abgewinnt, ist uns

...

Als ein besonderer Chor wurden wir von unseren Gastgebern angekündigt. Und etwas besonderes war dieses Konzert auch für uns. Dieses war unser erster regulärer Konzert-Auftritt mit unserem neuen Chorleiter Jürgen Bott, sowie auch das erste Konzert für unsere neuen Sängerinnen im Sopran und Alt.

Michael Friedrich gibt den "Macky Messer"

Chor Next Generation. Hier: Michael Friedrich gibt den "Macky Messer". (Foto W. Schmidt)

Unsere Gastgeber, das " Männerquartett 1879 e.V. Mainz-Hechtsheim" und die "Liedertafel1875 e.V. Mainz-Weisenau" haben ein erstaunliches Programm auf die Beine gestellt. Nach Beiträgen vom Männerchor, vom Frauenchor und einer hervorragenden Solistin, konnten wir unser neues Repertoire erproben. Wir gaben alles und das Publikum hat begeistert mitgemacht.

Chorleiter Jürgen Bott als Higgins

 Chorleiter Jürgen Bott als "Higgins". (Foto W. Schmidt)

Im zweiten Teil des Konzertes gab es einen bunter Strauß von Liedern und Scenen aus "My Fair Lady", mit Chor und Solisten in zeitgemäßen Kostümen. Der vollbesetzte Saal tobte!

 V.l.: Zweite Vorsitzende Elfi Westphal, Michael Friedrich, Solistin aus Hechtsheim, und Chorleiter Jürgen "Higgins" Bott.

V.L.: Zweite Vorsitzende Elfi

...