Ihr Lieben, nun ist Fastnacht ein paar Tage her und wir können Nachlese halten. Der Umzug in Egelsbach war mal wieder toll. Die Hühner der Fußtruppe der Sängervereinigung haben dazu beigetragen, fleißig gegackert und bunte Eier verteilt.DSCN9791 mini

Neben dem Spaß an der Freude nutzten wir die Gelegenheit um auf uns aufmerksam und für den Gesang Werbung zu machen. Unter dem Motto "Singen kann man überall - nur fehlt der Hahn zum Hühnerstall" haben wir uns selber ein wenig hochgenommen, nachdem uns doch innerhalb von zwei Jahren schon der zweite Chorleiter abhanden gekommen ist. Nein, der Fuchs hat sie nicht geholt!

Entlang der Zugstrecke verteilten wir unsere witzigen Motivkarten mit Informationen zum Chor und einer Einladung zum Singen. Damit erregten wir zumindestens die Aufmerksamkeit von Holger Borchard, Redakteur bei der Langener Zeitung. Nein, singen tut er jetzt nicht, aber er schreibt und betitelte seine Kolumne am Samstag mit "Notruf aus dem Hühnerstall" und meinte das gute Einfälle belohnt

...

Vor nunmehr 14 Tagen musste unsere Chorsprecherin Ursel Drechsel-Bäuerle den zur Chorprobe erschienenen Sängern und Sängerinen mitteilen, dass unser bisheriger Chorleiter seine Tätigkeit aus dringenden persönlichen Gründen beenden mußte. Erst war man erschrocken, doch dann fasste man sich schnell und begann zu diskutieren, wie es weitergehen sollte. Was passiert mit den Proben, dem angesetzten Konzert, dem Projektchor Top of the Pops, und auch dem Chorwochende? Um es gleich zu sagen, es wird weitergehen, und der Abend endete in gehobener Stimmung mit einem Glas Wein und Gesang - so wie es sich gehört.

Am vergangenen Samstag hatte der Gesangsverein Frohsinn zum großen Herbstkonzert in die Stadtkirche in Langen geladen. Neben der Susgo Offenthal und dem Männerchor Liederkranz aus Langen durfte auch Next Generation seinen Teil beitragen.

Wir sangen "Just the two of us", "Evening Rise" und "It's raining men". Auch wieder im Programm haben wir "Gabriellas Song" - diesmal mit unserer Daniela Dziubinski als Solistin. Amezaliwa ist ein afrikanisches Weihnachtslied das, begleitet von unseren zwei Trommeln (Andreas Wollenweber und Gernot Gutsch), in der Stadtkirche ganz wunderbar klang.

Besonders hat uns gefreut das unser Gesang auch den Mitgliedern der "alten" Traditionschöre gefallen hat. Singen im Chor hat eine Zukunft! Singen im Chor macht Freude!

dscf2435

Und dies schreibt die Offenbach Post - klicken Sie auf den Ausschnitt für den vollen Text: 

op-herbstkonzert19112015

Web-Beitrag-Eintrittskarten2015Zu unserem Konzert am 18. April 2015 sind ab sofort die Eintrittskarten bei allen Chormitgliedern erhältlich. Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf nur 12,- €. Schüler und Studenten erhalten die Karten gegen Nachweis schon für 8,- €. An der Abendkasse sind die Karten dann für nur 15,- € erhältlich.

Das Konzert, unter dem Motto "Next Generation meets Top of the Pops", findet um 19.00 Uhr in der Stadthalle Langen statt. Mit unserem Projektchor "Top of the Pops" präsentieren wir die aktuellen Hits und Evergreens aus den 70ern, 80ern 90ern und diesem Jahrtausend.

Ihr Lieben, die Sommerpause ist vorbei und seit zwei Wochen wird wieder kräftig geprobt; wie immer jeweils am Donnerstag um 20:00 Uhr. Interessierte (Neu-)Sänger sind bei uns immer herzlich willkommen (-> Mit Singen). 

Wir haben uns einiges vorgenommen. Schaut sie sich doch mal unsere Termine an - es ist bestimmt etwas für sie dabei: Zum Beispiel schwofen beim Herbstfest, oder unser Beitrag zum "Großen Herbstkonzert" des Frohsinn Langen in der wunderbaren Stadtkirche von Langen.

Außerdem startet am Samstag den 13. September unser Projektchor "Top of the Pops" der sich ganz besonders an Neu- und Wieder-Einsteiger richtet. Noch kann man sich anmelden! Wenn nicht jetzt, wann dann?

Singen macht Freude!